Feedback von Mitgliedern

 

Es ist einfach so erschreckend, dass es anscheinend auch niemanden interessiert, der nicht unmittelbar betroffen ist. Es kann ja wirklich nicht sein, dass nicht zumindest die Frauenärzte soweit darüber informiert werden, dass man wenigstens nicht als „Sensibelchen" abgestempelt wird und total alleine dasteht. Ich bin froh, dass es Menschen wie euch gibt, die ihr Bestmöglichstes versuchen die Betroffenen zu unterstützen.


Seit ich 16 bin kämpfe ich nun mit der Diagnose und alle paar Jahre google ich meine Krankheit. Die letzten Male habe ich nicht wirklich etwas gefunden, auch deswegen weil sich fast keiner mit der Krankheit auskennt. Dieses Mal habe ich euch gefunden und ich freue mich endlich mich mit Frauen auszutauschen die die gleiche Diagnose erhalten haben. Vielen Dank, dass ihr den Verein gegründet habt!