Auch diese Seite nutzt mehrere Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit bei Ihrem Besuch unserer Website alles gelingt. Darüber hinaus setzen wir Cookies ein, um statistische Auswertungen über die Benutzung der Webseite machen können. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und den Cookie Einstellungen.

Cookie Einstellungen

Diese Cookies benötigen wir zwingend, damit die Seite korrekt funktioniert.

Diese Cookies  erhöhen das Nutzererlebnis. Beispielsweise indem getätige Spracheinstellungen gespeichert werden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei.

Diese Webseite bietet möglicherweise Inhalte oder Funktionalitäten an, die von Drittanbietern eigenverantwortlich zur Verfügung gestellt werden. Diese Drittanbieter können eigene Cookies setzen, z.B. um die Nutzeraktivität zu verfolgen oder ihre Angebote zu personalisieren und zu optimieren.
Das können unter Anderem folgende Cookies sein:
_ga (Google Analytics)
_ga_JW67SKFLRG (Google Analytics)
NID (Google Maps)

Neu...Diffuse Schmerzen im Intimbereich - was Beckenbodenverspannungen damit zu tun haben können
Interview mit Beirätin und Therapeutin Renate Bruckmann und einer von LS-Betroffenen.

NEU...13 Erfahrungsberichte im passwortgeschützten Bereich.

Neu...Chronische Verspannungen und Schmerzen lösen bei Vulvodynie und LS (PDF folgt), 17. Februar 2024, 14.30 Uhr - 16.30 Uhr, Online-Vortrag (per Zoom) von Renate Bruckmann (Autorin des Buchs „Unter der Gürtellinie" und sehr erfahrene Pohltherapeutin), 25 Euro/CHF, Anmeldung

NEU...Brennen und Jucken: Schonmal an Lichen Sclerosus gedacht?
Ach, komm! - der Sex-Podcast
Der Sex-Podcast mit Ann-Marlene Henning
https://ach-komm-der-sex-podcast.blogs.julephosting.de/183-brennen-und-jucken-schonmal-an-lichen-sclerosus-gedacht

NEU...Im Mitgliederbereich findest Du ausgewiesene Expert*innen, bei denen Du Dich online beraten lassen kannst. (kostenpflichtig)

Online Beratung auch bei Harnblasenproblemen (kostenpflichtig)
Manche Frauen, die an Schmerzen und chronischen Beschwerden im Bereich von Vulva und Vagina leiden, berichten auch über Probleme im Bereich von Blase und Harnröhre. Zum Beispiel in Form von Schmerzen oder häufigem Harndrang. 
Dahinter kann eine Erkrankung mit dem Namen „Interstitielle Cystitis“ stecken, abgekürzt IC. Ähnlich wie bei Vulvodynie ist das eine beschreibende Bezeichnung für eine Erkrankung, hinter der sich vielfältige Ursachen verbergen können.
Die Suche nach der oder den Ursachen steht bei IC genauso wie bei Vulvodynie im Vordergrund, denn nur dann können zielgerichtete Therapiemöglichkeiten gefunden werden. 
Gerne stehe ich Ihnen auch zu diesem Problemkreis beratend zur Seite. 

Neues Buch von Ines Ehmer 
Probleme im Intimbereich ... damit müssen Sie nicht leben!
Symptome verstehen - Ursachen behandeln - Beschwerdefrei leben
5. überarbeitete Auflage


Buchbestellung

Vulvodynie bei Frauen - Ursachen / Therapieoptionen / Erfahrungen aus dem Praxisalltag
Prof. Dr. Werner Mendling,
internationaler Experte, Wuppertal, 2021, Dauer 75 Minuten
https://youtu.be/wSav69ko54A

Zoom-Austausch
Selbstwert, Intimität & Sexualität
nach der Diagnose Lichen sclerosus, Lichen planus, Vulvodynie 
https://youtu.be/4AwFTxOVap8 
Dr. Laura Hatzler, Berlin, 2022

Vulvodynie...Du bist damit nicht alleine ... und es ist auch nicht nur Deine Psyche!
Vulvodynie ist eine weit verbreitete, fehldiagnostizierte und wenig erforschte chronische Schmerzerkrankung, von der unzählige Frauen und heranwachsende Mädchen betroffen sind...

              
"Vulvodynie und Vestibulodynie treten bei 5–10% der Frauen auf und sind somit häufig! Sie werden leider oft erst nach Jahren richtig erkannt. Die betroffenen Frauen können schwer beeinträchtigt sein". Prof. Dr. med. W. Mendling, Wuppertal

Die Erfahrungen jeder einzelnen Frau mit Vulvodynie sind sehr individuell. Die Schmerzsymptome reichen von “leicht“ bis “unaushaltbar“. Für die eine betroffene Frau fühlt sich der Schmerz an wie “Säure auf der Haut,“ eine andere bezeichnet ihre Schmerzen als “konstante messerartige Schmerzen im Genitalbereich“.

Vulvodynie wirkt sich negativ auf die Lebensqualität von Frauen und ihren PartnernInnen aus und stellt eine grosse persönliche, gesellschaftliche und wirtschaftliche Belastung dar. 

Viele Ärztinnen und Ärzte sind mit dem Thema Vulvodynie überfordert. Zahlreiche Frauen leiden über Jahre und konsultieren viele verschiedene ÄrzteInnen und TherapeutenInnen, bis sie zu einer Diagnose und einer adäquaten Therapie kommen. Die richtig gestellte Diagnose ist der erste Schritt zu einer hilfreichen Behandlung. Es gibt viele unterschiedliche Therapien und Möglichkeiten, die Vulvodynie anzugehen.  

Im Jahr 2017 wurde unser Netzwerk Vulvodynie von Selbstbetroffenen ins Leben gerufen und wächst seither stetig. Wir sind administrativ integriert in den gemeinnützigen Verein Lichen Sclerosus. Die auf dieser Seite im Mitgliederbereich aufgeschaltenen Austauschforen, Erfahrungsberichte und Vulvodynie Ärzte-/Therapeutenlisten werden laufend ausgebaut. Wir engagieren uns aktiv für mehr Aufklärung zum Thema Vulvodynie und Vulvaschmerzen in der Öffentlichkeit sowie in medizinischen Fachkreisen.

Interesse an einer Mitgliedschaft?
Das online-Anmeldeformular und ein PDF Formular finden Sie hier: Mitglied werden Mit einer Mitgliedschaft unterstützt Du unser ehrenamtliches Wirken und unser Engagement rund um die Aufklärung zum Thema Vulvodynie, Aufklärung, die dringend nötig ist. Die Mitgliedschaft ist auch anonym möglich.
 

Unser Netzwerk ist länderübergreifend aktiv in der Schweiz, Deutschland und in Österreich.

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit dieser Seite und unseren Angeboten weiterhelfen können.

Vorstand Verein Lichen Sclerosus & Netzwerk Vulvodynie